Day 3

Das alte Drehbuch durchgeblättert, geschaut was davon noch zu gebrauchen ist. Einige Ideen aufgeschrieben, andere als absurden Schwachsinn abgetan und gestrichen. Frei nach dem Motto “Was interessiert mich mein Gerede von gestern?” Die Hitze (juhu, der Sommer ist da – nachdem der Frühling übersprungen wurde) hat mich allerdings etwas gelähmt – oder frittiert, je nachdem. Deswegen …

Day 1

  Soweit so gut. Ich bin platt. Soweit stehen die Namen der Figuren, der grobe Schreibplan und die Angst. Siehe Foto. Wie vor jedem neuen Buch, stellt man sich 7382732 Fragen. Was wenn? Wie? Warum? Was wird passieren? Immer wieder fühlt es sich wie ein Sprung vom 10-Meter-Brett an. Hilft ja alles nichts, wenn ich …