In der Zeit der virtuellen Globalisierung ist das Internet die neue Tageszeitung. Egal, wo auf der Welt etwas geschieht – Minuten später verbreitet sich die Meldung wie ein Lauffeuer durch die vielen Social Media-Netzwerke wie Facebook oder Twitter. Sich dem Einfluss des Word Wide Webs zu entziehen, scheitert meistens schon im Ansatz.

Auch als Autorin kann man sich dem Vormarsch der vielen Blogs, Online Portale und Plattformen nicht verschließen, und so habe ich mich auch dieser Herausforderung mit Erfolg gestellt.

Inzwischen schreibe ich regelmäßig als Bloggerin Artikel für die Internetseite des JOY-Magazins, das mich ihre „Lieblingsbloggerin“ nennt. In einer Art Kolumne beschäftige ich mich mit den amüsanten Datingerfahrungen der modernen Single-Frau in einer Großstadt, berichte von meinen Erlebnissen der Fernbeziehung mit meinem Freund und werfe nostalgische Blicke zurück in die TV/Musikwelt der 80er und 90er Jahre.

 Vor einiger Zeit wurde ich vom großartigen Stuttgarter Bewertungsportal kesselfieber.de angesprochen, das auf der Suche nach Autoren für ihre Seite war. Da Stuttgart eine große Liebe in meinem Leben ist, habe ich nicht lange nachdenken müssen und nahm das Angebot, Teil eines jungen, kreativen (Schreib-)Teams zu werden, sofort an. Noch immer bin ich der Seite treu geblieben und schreibe in regelmäßigen Abständen Artikel unter dem Motto “Monday Recap“. Als Texterin habe ich hier die Möglichkeit, in sogenannten Sponsored Posts mein Können unter Beweis zu stellen.

Einer Anziehungskraft durch die schöne Schweiz scheine ich mich nicht entziehen zu können, denn mit dem Ladyblog.ch bestreite ich gerade mein drittes Gastspiel im schönen Alpenland. Dort schreibe ich unter dem Namen Grace Gibson über alles, was Frauen interessiert und trete dabei in die Fußstapfen einer meiner Heldinnen: Miss Carrie Bradshaw. Auch Autoren haben kleine Träume.

Als Autorin Artikel im Internet zu veröffentlichen, füllt den Lebenslauf und ergänzt ihn um die attraktive Sparte “digital”. Auf der Seite Suite101 habe ich Artikel über meine Lieblingsthemen TV, Film, Musik und Sport veröffentlicht, und konnte eine große Masse an Lesern auf einmal erreichen. Eine neue und spannende Erfahrung für mich als Autorin.

Nachdem das Portal Zoonersan den virtuellen Start gegangen ist, habe ich eine kleine Weile das Blog über Stuttgart betreut und Artikel über Stuttgarts Locations verfasst. Als sich die Homepage gewandelt hat, sind die Blogs dem Konzept zum Opfer gefallen – inzwischen entwickelt das Team um Zooners Web-Apps. Allerdings hat mich diese Erfahrung für eine neue Herausforderung vorbereitet, die ich bei kesselfieber voll nutzen kann.