Day 11

Erste Tränen. Nanu, ich kenne das ja, aber so früh hätte ich damit nicht gerechnet. Da kenne ich die Hauptfigur gerade mal 11 Tage und schon ist sie mir so sehr ans Herz gewachsen, dass ich auf Seite 27 mitweinen muss. Nein, kein Flammeninferno, in dem (wie immer) meine Helden sterben, sondern nur ein paar Erinnerungen an damals. Da war bei der Popescu direkt Ende – Aus – Cumberbatch angesagt. Verrückt. Manchmal erwischen uns Emotionen, und seien sie nur auf dem Papier, so überraschend, dass wir mitgerissen werden und gar nicht so recht wissen, was passiert ist. Okay, ich bin auch recht nah am Wasser gebaut und heule, das weiß man, bei Mercie-Schokolade-Werbungen hemmungslos mit. Und in jeder zweiten Folge Doctor Who. Ich verspreche, es kommen auch lustige Szenen vor. Jede Menge lustige Szenen sogar. Nur diese eine heute, mit der hatte ich nicht gerechnet. Schauen wir mal, ob ich sie morgen noch gut finde. Gefühl: Taschentücher, bitte. Prognose: Wird voll das lustige Buch.