Das Leben als Autorin | in Progress

Der Junge, der wartet

von am 2. April 2017

Es gibt Geschichten, die mögen auf leisen Seiten daher kommen. ‚Der Junge der wartet‘ ist mein Beitrag zu einer wirklich sommerlichen Sammlung von Kurzgeschichten, die letztes Jahr bereits als E-Book erschienen ist und jetzt endlich auch als Taschenbuch in eure Regal ziehen kann. Gabriella Engelmann hat 21 Autorinnen gefunden, die in dem Buch ‚Sommerfunkeln‚ die Leser […]

weiterlesen

Das Leben als Autorin | in Progress

Ein Sommer und vier Tage

von am 13. März 2017

Es ist soweit! Wahnsinn! Das Taschenbuch zu ‚Ein Sommer und vier Tage‘ erscheint heute (13. März 2017) und somit ziehen Paula & Lewis ein weiteres Mal, diesmal allerdings mit einem neuen, schicken Cover, in die Buchläden! Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Links sind Partner-Links. Noch immer klopft mein Herz wie verrückt, wenn ich daran denke, wie […]

weiterlesen

in Progress

Die leere Seite

von am 29. Juni 2016

Die berühmte leer Seite, die einen anstarrt und darauf wartet benutzt zu werden. Das erste Wort, der erste Satz, ein Kick ganz ohne illegale Substanzen. Und gleichzeitig unser aller Feind. Die Aufforderung etwas Neues zu beginnen. Nein, keine Sorge, ich habe noch eine Weile, bis die nächste leere Seite auf mich wartet. Im Moment stecke […]

weiterlesen

Das Leben als Autorin

Times change. And so must I.

von am 7. Mai 2016

Entschuldigt bitte, dass es hier so ruhig war. So still. Wie ausgestorben. Total vernachlässigt. Schrecklich inhaltsleer. Im letzten Jahr hat sich in meinem Leben sehr viel verändert und ich habe versucht mich der vorgegebenen Geschwindigkeit anzupassen. Dabei habe ich bemerkt, dass meine Kondition nicht annähernd so gut ist, wie ich angenommen habe. Mir ist die […]

weiterlesen

in Progress

Day 19

von am 22. Juni 2015

Ein bisschen was geschrieben habe ich heute. Vor allem aber habe ich gelesen. In meinem alten, neuen Manuskript. Weil ich mich immer frage, werde ich mit den zunehmenden Texten besser oder schlechter? Überrasche ich noch? Langweile ich schon? Wann ist ein Genre-Wechsel Pflicht, weil man dazu neigt sich selbst und den Leser zu langweilen? Kann […]

weiterlesen