Ein Sommer und vier Tage

weiterlesen

Vom Abschied und Neuanfang

weiterlesen

Frischer Wind.

weiterlesen

Von Buch zu Buch

weiterlesen
in Progress

New York, New York

von am 24. Mai 2016

New York, New York … Dank des Schreibens bin ich heute hier und morgen da, tauche in fremde Leben ein, die ich zu meinen eigenen mache, verliebe mich immer wieder neu, schlendere durch fremde Straßen und erlebe Dinge, die mir keiner nehmen kann. Auch wenn ich sie nie erlebt habe. Das macht den Zauber des […]

weiterlesen

in Progress

Day 28

von am 9. Mai 2016

Vom Versetztwerden, Schreibblockaden, Feng Shui und Keksen. Mit der Kreativität ist es wie mit einem unzuverlässigen Freund. Wir alle kennen diese Typen, die total verliebenswert sind und in deren Nähe wir uns so gut fühlen, als wären wir in einem Rausch. Dann ist die Welt bunter, schöner und lauter. Ein Gefühl, das wir uns gerne […]

weiterlesen

Das Leben als Autorin

Times change. And so must I.

von am 7. Mai 2016

Entschuldigt bitte, dass es hier so ruhig war. So still. Wie ausgestorben. Total vernachlässigt. Schrecklich inhaltsleer. Im letzten Jahr hat sich in meinem Leben sehr viel verändert und ich habe versucht mich der vorgegebenen Geschwindigkeit anzupassen. Dabei habe ich bemerkt, dass meine Kondition nicht annähernd so gut ist, wie ich angenommen habe. Mir ist die […]

weiterlesen

in Progress

Day 27

von am 24. April 2016

Fast ein Jahr Pause! Aber, man kann es sich kaum vorstellen, ich bin wieder da. In der Zwischenzeit habe ich einen Hund (siehe Foto), alle Doctor Who Staffel (seit 2005) und schreibe wieder an besagtem Roman! Ihr wisst schon, dieser EINE ganz besondere Roman. Ab sofort gibt es wieder Beiträge zur Entwicklung des Buchs, dessen […]

weiterlesen

in Progress

Day 26

von am 30. Juni 2015

Wenn man sich mal ganz ehrlich fragt, was man wirklich ernsthaft braucht um glücklich zu sein, kann man sich oft auf vier Dinge einigen. In meinem Fall ein Stift, ein Notizbuch, ein Fotoapparat und einen Laptop. So gelingt es mir besondere Momente festzuhalten. Sogenannte Lieblingsmomente. 😉 Entweder ich schreibe einen Gedanken schnell auf, in meiner […]

weiterlesen

in Progress

Day 25

von am 29. Juni 2015

Das Schöne am täglichen Abschied von der Sonne, ist das Wissen, dass sie morgen wieder da sein wird. Selbst dann, wenn sich ab und an mal ein paar Wolken davor drängen. Gestern hatte ich meinen “day off”. Kein Blogeintrag, keine Gedanken an das Scheiben, diese Geschichte und das potentielle Scheitern. Wenn sich zu viele Gedanken im […]

weiterlesen

in Progress

Day 24

von am 27. Juni 2015

Change of plans. Heute morgen hat es geregnet, nein, geschüttet! Es sah aus wie im Oktober. Okay, April. Aber der Somme war weit weg. Dann kam die Sonne raus. Es sah also wieder sehr zauberhaft aus. Dazwischen hatten wir sogar knallblauen Himmel. Bis der Regen kam. So ging es den ganzen Tag und so absurd […]

weiterlesen