BakerStreetBookworms Forum

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

The Hate U give

Seiten:12

Hier könnt ihr euch fröhlich über das Buch 'The hate U give' von Angie Thomas austauschen, allerdings beachtet bitte, dass manche Leser noch nicht so weit sind und benutzt bitte deswegen den Hashtag #SPOILER bevor ihr glaubt etwas zu verraten, damit die anderen Leser die Chance haben, ab da den Text zu überspringen! 🙂

Viel Spaß beim Austauschen!

Ich muss gestehen, ich habe heute Abend schon mit dem Buch angefangen und ich kann es nicht zu Seite legen.

Ich habe es vor einer kleinen Weile gelesen und bin gespannt, wie du es findest.
Ich stehe mit meiner Meinung nämlich ziemlich alleine da ...

Mein Buch müsste bis Dienstag im Briefkasten liegen (hab die englische Ausgabe bestellt) und ich freu mich schon auf´s  Lesen! Ich find es toll, dass ich dank des Buchclubs meine "Komfortzone" verlasse und auch mal was lese, was ich sonst ignoriert hätte 🙂

Ich bin jetzt mit den ersten 7 Kapiteln durch und es gefällt mir bisher sehr gut. Auf den ersten Seiten hat es zwar ein bisschen gedauert, bis ich in Starrs Welt angekommen bin, aber jetzt finde ich die Einblicke wirklich sehr realistisch und gleichzeitig auch beängstigend.

Das Buch lässt sich grundsätzlich sehr "schnell" lesen und ich bin gespannt wie es weiter geht.

Da ich nicht spoilern will, schweige ich. Werde mal einen neuen Thread starten und dort meine Meinung raushauen! 😀

Weil so viele über dieses Buch reden, habe ich es mir als Hörbuch gegönnt. Bin gespannt, ob es dem ganzen Hype gerecht wird. Fange am Wochenende an.

Hab nur noch 100 Seiten, aber ich traue mich nicht weiter zu lesen 🙈.

Gerade geht es Starr so gut, sie hatte einen schönen Abend mit ihren Freunden, aber ich habe die Befürchtung, dass noch irgendwas Schlimmes passieren wird. Aber hilft ja nichts.......😥

So, ich oute mich mal: Ich fand das Buch einfach nur doof.

Natürlich werden hierbei wichtige Themen behandelt, allerdings gefällt mir die Umsetzung absolut nicht. Hier hat die Autorin einfach zu viel auf einmal rausgehauen und zu wenig daraus gemacht. Dass das Thema sehr erschreckend ist, müssen wir gar nicht drüber reden, aber ja... der Schreibstil wollte bei mir nicht zünden und gleiches gilt auch für die Figuren, denn diese waren mir fast allesamt unsympathisch.

Ich muss mich @Mainstreamgoere anschließen. Mich das Buch total enttäuscht.

Ich werde mal im anderen Thread meine ganze Meinung posten.

Seiten:12