Das Leben als Autorin | in Progress

Der Junge, der wartet

2. April 2017

Es gibt Geschichten, die mögen auf leisen Seiten daher kommen.

‚Der Junge der wartet‘ ist mein Beitrag zu einer wirklich sommerlichen Sammlung von Kurzgeschichten, die letztes Jahr bereits als E-Book erschienen ist und jetzt endlich auch als Taschenbuch in eure Regal ziehen kann.

Gabriella Engelmann hat 21 Autorinnen gefunden, die in dem Buch ‚Sommerfunkeln‚ die Leser in die schönsten Urlaubsregionen entführen – mal als Liebesgeschichte, mal als Minikrimi und vielleicht mal prickelnd erotisch.

 

So findet man meinen Namen zwischen Nina George, Iny Lorentz, Ally Taylor, Gisa Pauly und Britta Sabbag (um nur einige zu nennen) und ich bin ein kleines bisschen sehr sehr stolz darauf. Im Droemer Knaur Verlag erschienen, ist das Taschenbuch nicht nur wahnsinnig hübsch anzusehen, sondern bringt wirklich einen verdienten Kurzurlaub an die tollsten Orte. Sei es nun Rügen, Mallorca, die Toskana oder – wie in meinem Fall – der Lago di Garda.

*


Italien, das ist nun wirklich kein Geheimnis mehr, spielt in vielen meinen Geschichten eine Rolle. Man denke nur an Layla aus Lieblingsmomente, die ihre Wurzeln am Lago hat oder an Paula, die mit Lewis mit W einen ganzen Roadtrip durch den südlichen Stiefel erlebt. Nun ist es Julia, die euch in der Geschichte ‚Der Junge, der wartet‘, auf ihre Reise nach Italien entführt, sich dabei einer Hochzeitsrede und ihrer ersten großen Liebe Alessio – sowie zahlreichen Erinnerungen – stellen muss. Es ist eine leise Geschichte, die mir aus vielen Gründen am Herzen liegt.

Und wer weiß, wer weiß, vielleicht treffen wir sie ja schon bald wieder …

 

 

 

 

 

 

Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Links sind Partner-Links.

Sharing is caring!